Angesichts der rasant steigenden Benzinpreise und der Ressourcenknappheit stellt sich die Frage, ob benzinbetriebene Fahrzeuge noch zeitgemäß sind. Elektro- und Wasserstofffahrzeuge sind auf dem Vormarsch und bieten umweltfreundliche Alternativen zu Fahrzeugen mit fossilen Brennstoffen. Aber auch gebrauchte Benziner sind mittelfristig eine gute Lösung. Umweltfreundliche Erdgasfahrzeuge Gasbetriebene Fahrzeuge stoßen keine Stickoxide und Feinstaub aus und reduzieren den CO2-Ausstoß um etwa 25 Prozent im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Erdgasautos sind ein absoluter Gewinn für die Umwelt. CNG-Fahrzeuge können nur von zwei globalen Autoherstellern ausgeliefert werden. Die italienischen Autobauer Fiat und der deutsche Volkswagen bieten ihren Kunden Alternativen zu Verbrennungsmotoren, Hybriden und Elektromotoren.